Workshop – Details

Workshop „Im Rhythmus Afrikas“ – das Programm:

Pro Woche vier bis fünf Unterrichtstage mit 1 ½ Stunden Tanz, 2 Stunden Trommeln / Percussion oder (auf Absprache bei der Buchung!) 1 Stunde Xylophon-Spiel bzw. Trommeln mit Bambus-Klanghölzern. An zwei Tagen pro Woche kommt noch 1 Stunde Singen / Rhythmik dazu. (Zur genauen Anzahl der Unterrichtstage siehe die Tabellarische Übersicht). – Wer dieses Programm für sich noch ausweiten will, kann vor Ort zusätzlichen Einzel-Unterricht buchen (ca. 6 – 10 EUR pro Stunde).

Auch wenn Sie sich nicht gleichermaßen für Trommeln und Tanzen interessieren, empfehlen wir Ihnen sehr, den Unterricht in beiden Sparten wahrzunehmen: Als TänzerIn werden Sie den Rhythmus besser verstehen, wenn Sie sich auch an der Trommel versuchen, und die TrommlerInnen können die komplexen Stimmen der verschiedenen Instrumente ganz anders erleben, wenn sie ihnen auch tanzend folgen. Der Tanzunterricht wird übrigens immer von einem vollen Trommelorchester begleitet.

Auftritt einer professionellen Tanz- und Trommelformation

Große Party mit Freunden und Mitarbeitern des KASAPA-Projekts

Nach Absprache ein Tagesausflug nach Accra

Zum Kennenlernen unserer Ortsgemeinde: längere Führung durch Nyanyano

Zweitägiger Ausflug entlang der ghanaischen Westküste zum Fischerstädtchen Elmina mit seiner berühmten portugiesischen Handels- und Sklavenfestung. Meistens eine Dschungel-Übernachtung in einem gut abgesicherten Baumhaus des Kakum-Nationalpark (andernfalls in einem nahe gelegenen Hotel); am nächsten Morgen Hängebrücken-Weg in Urwald-Baumkronen und Waldlehrpfad; auf Wunsch Museums-Besuch und Kunsthandwerker-Markt in Cape Coast (in der zweiten Woche)

In der dritten Woche Ausflug zum Kakaobauern-Dorf Mesomagor etwa 1½ Stunden nördlich von Cape Coast (zwei Übernachtungen). Hier lernen Sie ländliche Produktionsweisen kennen: Sie erfahren, wie Ölpalm-Früchte, Maniokwurzeln und Kakaobohnen verarbeitet werden, können frisch gezapften Palmwein kosten und familiäre Kontakte zu den Dorfbewohnern aufnehmen. Mesomagor wartet mit einer großartigen Tanzgruppe, einem Bambusorchester und mit einem hinreißenden Erzählabend voll traditioneller Geschichten auf – Dorfleben pur! (Für diese Dorfexkursion fallen ein bis zwei Unterrichtstage aus.)

Kleinere Ausflüge in die Umgebung des KASAPA Centre sind auch an Unterrichtstagen möglich (z.B. zum Fischerhafen von Nyanyano, zu einem nahe gelegenen Markt, nach Accra), auf Wunsch mit einheimischer Begleitung; gebenenfalls Teilnahme an sozialen Festen.

Unternehmungen in der vierten Woche werden individuell vor der Buchung bzw. vor Ort abgesprochen.

Enthaltene Leistungen:

  • Programm wie ausgeschrieben. Auch für Gäste mit Behinderung möglich. (Wir bitten dann um Rücksprache vor der Buchung.)
  • Unterkunft im DZ oder (mit Zuschlag) EZ im KASAPA Centre bzw.  im Dschungel-Baumhaus (1 Nacht) und in einem sehr einfachen Dorf-Gästehaus (2 Nächte)
  • Verpflegung: HP (Frühstück plus Dinner am Abend), unterwegs teilweise auch VP (zusätzlicher lunch). Nach Rücksprache vor der Buchung können wir auch auf spezielle Diätwünsche eingehen.
  • Transport im KASAPA-eigenen nicht klimatisierten Kleinbus
  • alle genannten Besichtigungen und Eintritte
  • englischsprachige (evtl. auch deutschsprachige) Reiseleitung und sorgfältige Betreuung vor Ort
  • Bei Buchungen über „Ghana-Reisen“ (s.u.): vollständige CO2-Kompensation der (Flug-) An- und Abreise. Mehr dazu

 

Nicht enthalten:

  • Flug nach/von Accra
  • Visum für Ghana (z.Zt. 110,- €)
  • persönliche Reise-Versicherungen
  • nicht genannte Mahlzeiten, Dessert zur Hauptmahlzeit (außerhalb des KASAPA Centre), Getränke
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder u.ä.

 

Teilnehmerzahl: mindestens vier. – Maximal: 24, aufgeteilt in kleinere Untergruppen

Anforderungen: Trotz tropischer Temperaturen (meist zwischen 27 – 33°) und hoher Luft-Feuchtigkeit ist eine normale Kondition ausreichend. Wichtig sind Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, denn der afrikanische Alltag verläuft nicht immer wie erwartet und vorausberechnet.

Workshop – Tabellarische Übersicht

Nachfragen, Kontakt: mail@kasapa.eu

Buchung: Über Ghana-Reisen (siehe auch Buchungs-Anfrage)

 

Zum Seitenanfang

WordPress theme: Kippis 1.13.3