Frauenreise – Tabellarische Übersicht

Integrierter Tourismus in Ghana

Frauenreise „Ghana’s starke Frauen“ – Tabellarische Übersicht

Übersicht (kleinere Abweichungen sind möglich):

Tag Übernachtung Verpflg. Programm
1 Sa KASAPA Centre an Bord Fluganreise, Transfer ins KASAPA Centre (ca. 43 km)
2 So KASAPA Centre HP Einführung in das KASAPA Projekt; Austausch mit den weiblichen Angestellten; Strandnachmittag an einem nahe gelegenen familiären Hotelstrand. Angefragt für eine Lesung: die – auch in Deutschland bekannte – ghanaische Schriftstellerin Ama Darko
3 Mo KASAPA Centre HP Morgens Besuch einer (privaten) Grund- und Hauptschule: Treffen mit der Leiterin, Austausch über Berufsmöglichkeiten und Karrieren von ghanaischen Frauen mit guter Schulbildung. Nachmittags geführte „Dorfexkursion“ durch unsere Ortsgemeinde Nyanyano: Alltagsleben in einer ghanaischen Fischer-Gemeinde. (Abhängig vom Zeitplan der Schule wird dieses Tagesprogramm evtl. mit dem für Tag 14 getauscht.)
4 Di Lake Point Guesthouse HP Fahrt zum Bosumtwi-See nahe Kumasi (ca. 310 km). Einchecken im Lake Point Guesthouse direkt am Seeufer
5 Mi Lake Point Guesthouse HP nach Kumasi: Vormittags ausführlicher Gang durch den Kumasi-Zentralmarkt, Austausch mit der Leitung einer traditionellen Marktfrauen-Genossenschaft. Danach Mittagspause im Kumasi Cultural Centre, Besichtigung der dortigen Kunsthandwerker-Stände und eines kleinen Museums zur Gechichte des Ashanti-Königreichs. Zurück zum Lake Bosumtwi (insg. ca. 80 km)
6 Do Lake Point Guesthouse HP nach Kumasi: Besuch des Manhyia Palace Museum (= der alte Palast des Ashanti-Königs). Nach Möglichkeit Besuch bei einer traditionellen Ashanti-Würdenträgerin („queen mother“). Zurück zum Lake Bosumtwi
7 Fr Lake Point Guesthouse HP Zu den traditonellen Kente-Weberdörfern Adanwomase und Bonwire. Treffen mit ein paar weiblichen Weberinnen. Unterwegs Besuch des traditionellen Fetish-Shrines in Ejisu-Besease (UNESCO Weltkulturerbe, 20 km östlich von Kumasi). Zurück zum Lake Bosumtwi (insgesamt ca. 115 km)
8 Sa Dorfguesthouse Mesomagor HP Nach Süden (ca. 180 km) in das Kakaobauern-Dorf Mesomagor. Dorfbesichtigung, story-telling Abend
9 So Dorfguesthouse Mesomagor VP Morgens durch die Felder, Palmwein-Verkostung im „bush“. Austausch mit Repräsentantinnen von Mesomagors Frauengruppe. – Nachmittags Vorstellung des traditionellen Bambus-Orchesters und seiner Tänzergruppe
10 Mo KoSa Beach Resort VP Besuch des Nachbardorfs und seiner Kleinbetriebe. Nach dem lunch Fahrt nach Süden (ca. 80 km) ins KoSa Beach Resort am Ampenyi Strand, ca. 12 km westlich von Elmina
11 Di KoSa Beach Resort HP Nach Cape Coast (ca. 25 km) zum Kunsthandwerkerinnen-Projekt „Global Mamas“; 3 – 4stündiger Koch- oder Batikworkshop mit einer der „Mamas“. Zurück ins KoSa Beach Resort
12 Mi Kakum Dschungelcamp, evtl. Hans Botel HP Nach Elmina: Sklavenburg, altes Fischerstädtchen. Nachmittags zum „Hans Botel“ (pittoreskes Hotel mit Krokodilen und Webervogel-Kolonie); von dort aus nach der Abendmahlzeit in den Kakum Nationalpark (insgesamt ca. 50 km).
13 Do KASAPA Centre HP Hängebrücken-Weg zwischen hohen Urwald-Baumkronen des Kakum Nationalparks; anschließend einstündiger Wald-Lehrpfad mit sachkundiger Begleitung. Dann nach Cape Coast (35 km), Frühstück und Besuch des Cape Coast Castle Museums. Zurück ins KASAPA Centre (ca. 125 km)
14 Fr KASAPA Centre HP Fahrt nach Accra (ca 40 km), Besuch des Kunstgewerbe-Ladens von „Global Mamas“. (Evtl. wird dieses Tagesprogramm mit dem für Tag 3 getauscht.)
15 Sa im Flugzeug HP Packen und Abschiednehmen. Transfer zum Flughafen Accra, Start des Rückflugs nach Europa

Frauenreise – Details

Nachfragen, Kontakt: mail@kasapa.eu

Buchung: Über Ghana-Reisen (siehe auch Buchungs-Anfrage) oder über unsere Partner-Agentur WomenFairTravel 

 

Zum Seitenanfang

WordPress theme: Kippis 1.13.3